Rahmenbedingungen Mietvertrag

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Mr. Massage

1.) Geltungsbereich 

1.1 Die vorliegenden AGB gelten ausschliesslich für die Vermietung des Massagegeräts Mr. Massage.

1.2 Abweichende Bedingungen des Mieters werden nicht anerkannt.

1.3 Beim Abschluss des Mietvertrages akzeptiert der Mieter die aufgeführten Bedingungen. 

 

2.) Angebot und Vertragsabschluss

2.1 Der Vertrag gilt als abgeschlossen, nach dem die erste Zahlung über Paypal bzw. Giro- oder Kreditkarte durchgeführt wurde.

2.2 Der Mieter hat das Recht, ohne Angabe von Gründen, von dem Mietvertrag zurück zu treten, wenn er dies innerhalb der Frist von 21 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich mitteilt.

2.3 Es wird monatlich eine Zahlung von 12,99€ fällig. 

2.4 Nach Bezahlung der 9. Monatsrate überträgt sich das Eigentum des Mietobjektes auf den Mieter. Nach dem Ablauf jener Frist entfallen keine weitere Gebühren mehr und das Mietverhältnis ist somit beendet.

2.5 Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 4 Monate. 

 

3.) Verzug / Probleme bei der Rücksendung

3.1 Falls es zu einer Kündigung kommt, hat der Mieter das Massagegerät zu reinigen und in der Originalverpackung an den Vermieter zurück zu senden. Hierfür beträgt die Frist 7 Tage. 

3.2 Wenn das Massagegerät nicht pünktlich den Vermieter erreicht, wird eine erste schriftliche Mahnung an den Mieter gesendet. Nach Erhalt der Mahnung hat der Mieter 7 Tage Zeit das Gerät zurück zu schicken. Falls der Mieter die Frist erneut nicht einhalten kann, wird ein ein Anwalt kontaktiert. Die Kosten hierfür übernimmt der Mieter.

4.) Versand und Rückgabe

4.1 Es fallen keine Versandkosten für den Mieter an.

4.2 Falls der Mieter sich dafür entscheidet, das Massagegerät nach dem Ablauf der Mindestvertragslaufzeit zurück zu schicken, übernimmt er die anfallenden Portokosten.

4.3 Falls der Mieter innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt des Gerätes von dem Mietvertrag zurücktritt, übernimmt der Vermieter die Portokosten.

 

5.) Pflichten des Mieters

5.1 Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt vor falschen Gebrauch in jeder Weise zu schützen.

5.2 Richtlinien für eine korrekte Anwendung sind unter dem Menüpunkt "Bedienungsanleitung" zu entnehmen.

 

6.) Mängel

6.1 Sollte es zu Mängeln oder Schäden jeglicher Art kommen, muss der Mieter diese Information unverzüglich dem Vermieter mitteilen.

 

 

7.) Verlust

7.1 Sollte es zu einem Verlust des Mietobjekts kommen, fallen Kosten i.H.v 70€ an.

7.2 Der Vermieter muss den Mieter unverzüglich darüber informieren. 

7.3 Nach dem der Verlust gemeldet wurde, kommt es zu einer fristlosen Kündigung des Mietvertrages.